Appointment Icon

Wir haben apo-discounter.de nach vorne gebracht.

Dank der guten Kooperation mit Minotaurus konnte apo-discounter.de erfolgreich mit Ihrem Social-Media-Marketing durchstarten. Anhand einer gut ausgearbeiteten Zielgruppenanalyse, einer sauberen Kampagnenplanung sowie einem ausgeklügelten Trackingkonzept konnten die gewünschten Ziele sogar übertroffen und das Werbebudget deutlich skaliert werden.

Kennzahlen

Unsere Ergebnisse.

Kontext

Darum geht es.

apo-discounter.de existiert seit 2004 als eine der modernsten und innovativsten Versandapotheken Europas. Das Pharmaunternehmen beschäftigt ca. 250 Mitarbeiter und verfügt über eine vollautomatisierte Kommissioniertechnik sowie große Lagerkapazitäten, um eine schnelle Bearbeitung der Bestellungen zu gewährleisten.

Der Sitz befindet sich in der Messestadt Leipzig, wo ebenfalls das Versandzentrum angesiedelt ist. Dadurch wird ein zeitnaher Versand der Bestellungen innerhalb Deutschlands und darüber hinaus gewährleistet. Um ihren Kund*innen einen umfassenden Service zu gewährleisten, kooperiert apo-discounter.de mit weiteren Einzel- und Onlinehändlern, dazu gehören unter anderem Amazon Marketplace und Ebay.

Ausgangssituation

Die Versandapotheke apo-discounter.de wollte neue Wege in Richtung Online- und Social-Media-Marketing gehen. Auf Facebook und Instagram war apo-discounter.de bis jetzt organisch aktiv, jedoch wurde keinerlei Performance-Marketing durchgeführt. Das sollte sich ändern, um einen neuen Marketingkanal zu erschließen.

Zur Auswahl einer geeigneten Werbeagentur schrieb das Unternehmen einen Pitch aus, in dem drei vorab ausgewählte Agenturen, darunter wir, gegeneinander antraten. Jede Agentur hatte 20.000 € Werbebudget und einen Monat Zeit zur Verfügung, um eine geeignete Strategie und Kampagne zu entwickeln. Wir gewannen den Pitch schließlich durch herausragende Ergebnisse in Verbindung mit unserem außerordentlichen Kundensupport für uns.

Ziele

Verstehen und umsetzen.

Geplante Ziele

Das ROAS-Ziel von mindestens 350% konnte mit einem durchschnittlichen ROAS von 700 - 1.000% nicht nur erreicht, sondern signifikant überboten werden. In einer Hochphase wurde über einige Tage hinweg sogar ein ROAS von 6.000% erreicht.

Durch unsere Arbeit hat sich Facebook Advertising als ein Haupt-Marketinginstrument bei apo-discounter.de etabliert. Es wurde relativ schnell klar, dass es als gut skalierbarer und zudem berechenbarer Marketingkanal sehr gute Ergebnisse erzielen kann, wenn man die richtigen Einstellungen trifft.

Das eigentlich geplante Werbebudget konnte am Ende um das Zehnfache erhöht werden. 

Darüber hinaus konnte das Nutzerverhalten effektiv analysiert– und dementsprechend die Kaufwahrscheinlichkeiten und Wiederkaufraten besser prognostiziert werden.

Sales

Lösung

Unser vorgehen.

Das Facebook Advertising wurde in einer Kombination aus klassischen (Photo, Video, Carousel Ads) und Katalog-Anzeigen (Catalog Ads) gegliedert. Auf Grundlage der von Facebook gelieferten und der von apo-discounter.de zur Verfügung gestellten Daten, wurde eine Zielgruppenanalyse durchgeführt. Im zweiten Schritt wurde ein tiefgreifendes und ausgeklügeltes Trackingkonzept erarbeitet und umgesetzt. Dadurch war es uns möglich, die verschiedenen Dynamiken der Nutzer und Kunden nachzuvollziehen und eine Karte aus verschiedenen beeinflussenden Ereignissen zu erstellen. Im Anschluss nutzen wir diese Kenntnis in Verbindung mit unseren Ergebnissen aus dem zuvor durchgeführten Werbemitteltestung, um eine Regelabfolge und damit schließlich einen Algorithmus zu erstellen, der selbstständig und immer nach aktueller Informationslage die Adsteuerung übernahm. Das funktionierte so gut, dass wir lediglich noch vereinzelt manuelle Korrekturen in der Ausspielung vornahmen.

Facebook Werbeanzeigen
Facebook Werbeanzeigen
Umsatzsteigerung
Umsatzsteigerung
Skalierung des Werbebudgets
Skalierung des Werbebudgets
Nutzeranalyse
Nutzeranalyse

Eindrücke

Aus der Praxis.

No items found.